Bass-Shaker
Please fasten your seatbelts... denn die Landung haut dich vom Hocker.
Dank vier Bass-Shaker an Sitzen und Boden ist eine Landung in meinem Cockpit nicht nur hörbar sondern auch spürbar. Zusätzlich sind auch andere Ereignisse wie das Rollen am Boden und Fahrwerk Bewegungen spürbar.
Alles was man dazu bennötigt sind Bass-Shaker und ein Verstärker.
Für alle die nicht wissen was Bass-Shaker sind oder wie man mit ihnen umzugehen hat hier ein nützlicher link>

Da ich aber nicht alle tiefe Töne spüren möchte, läuft das ganze über PC2. Dort läuft die Software pmSounds von Project Magenta (gratis). Mit diesem Programm kann man dank FSUIPC offsets bestimmen wann eine wav Datei abgespielt werden soll.

Ein Beispiel: Man nimmt die wav Datei mit dem gearup Geräusch, passt die Frequenz mit einer Audiobearbeitungssoftware an und plaziert sie im Ordner "Sounds" von pmSounds.
In der Datei "soundlist.txt" definieren wir nun bei welcher Aktion das File abgespielt werden soll. Dazu bennötigt man den Namen der wav Datei, FSUIPC offset, offsetlänge, offsetwert und ev. wiederholungen. In meinem Beispiel sieht das so aus:

gearup, 0BE8, 4, 0, off


(die Datei gearup.wav wird abgespielt wenn offset 0BE8 mit offsetlänge 4 den Wert 0 hat, die Wiederholung ist ausgeschlatet)
Geardown würde so aussehen: geardown, 0BE8, 4, 16383, off

So kann man schnell und einfach beliebig viele Dateien zuweisen.
Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.

Hier einige Files die ich zur verfügung stelle:

geardown.wav  
gearup.wav  
nbump.wav  
touch.wav  



Die Seite wurde in 0.002 Sekunden generiert.

© copyright 2010 by bananasplit.ch